NEWS von Freitag, 29.01.2021

PMU-Startzeit gešndert
14. Februar: Mittagsrennen statt Abendrennen

Rennbeginn auf 11.20 Uhr vorverlegt – Änderungen durch französische Corona-Maßnahmen

(trab-sr). Aufgrund der in Frankreich geltenden abendlichen Ausgangssperren plant der französische Wettanbieter PMU mit den beiden französischen Pferderennverbänden aktuell sämtliche Renntage um. Davon betroffen sind auch die Startzeiten, der aus dem Ausland übertragenen Rennen. Aus diesem Grund wird am Sonntag, 14. Februar 2021, aus der in Straubing geplanten Abendveranstaltung ein Mittagsrenntag. Um 11.20 Uhr wird die erste Leistungsprüfung gestartet. Neben den vier PMU-Rennen finden bei einem entsprechenden Nennungsergebnis auch noch weitere Prüfungen statt.

Die Ausschreibung für den Renntag ist bereits auf der Rennvereins-Homepage veröffentlicht. Aus technischen Gründen wird die Veröffentlichung auf der HVT-Homepage erst am Wochenende erfolgen. Starterangabe ist am Montag, 8. Februar, beim Rennverein Straubing. Die ausgeschriebenen Leistungsprüfungen bleiben auch für den Mittagstermin ausgeschrieben. Aufgrund der staatlichen Einschränkungen finden keine Amateurfahren statt.

Nach dem vierten Rennen ist gegen 13 Uhr die Ehrung von Bahnchampion Rudi Haller, Amateurfahrerchampion Peter Platzer und von Flash Gordon, dem Straubinger Pferd des Jahres. Nachdem weiterhin keine Besucher auf der Rennbahn zugelassen sind, wird die Ehrung über wettstar.TV auf allen Internetstreams der Wettanbieter übertragen.

Für den PMU-Abendrenntag am Mittwoch, 24. Februar, sind bislang keine Änderungen bekannt. Geplanter Rennbeginn ist an diesem Tag um 18 Uhr.