NEWS von Mittwoch, 24.05.2023

Der HVT teilt mit
Aussetzung der Einfuhrgeb├╝hren f├╝r Besitzer


Eines der drängenden Probleme im Trabrennsport dieser Zeit ist, dass Rennen oftmals nicht ausreichend besetzt sind, mit der Folge, dass diese entweder gänzlich uninteressant sind oder mangels Starter sogar ausfallen müssen. Das hat auch immer einen Effekt auf die Qualität der entsprechenden Rennveranstaltungen oder stellt diese sogar komplett in Frage. Um hier gegenzusteuern, hat das Präsidium beschlossen, die Gebühren für vorübergehende Einfuhren ausländischer Pferde zur Teilnahme an Rennen ab dem 01. Juni 2023 für ein halbes Jahr auszusetzen, um deren Besitzer zu motivieren, ihre Pferde in deutschen Rennen zu starten. Danach soll evaluiert werden, welchen Effekt diese Maßnahme in Bezug auf die Teilnehmerzahlen hatte, um weitere Entscheidungen für die Zukunft zu treffen.