Willkommen beim Trabrennverein Straubing

Nächste Rennveranstaltung:  SONNTAG, 13.02.2022

PARTNERBAHN: Gelsenkirchen

Nächster Renntag am 13. Februar

Sonntagsrenntag - Beginn 10.30 Uhr

Real perfect wieder PERfekt

Drei Siege für Silberhelm Thorsten Tietz

(Trainer-)Double für Rudi Haller und Robert Pletschacher

Champions gleich gut gestartet

Doppelsieg für Haller - Ehrung der Champions

Corona forderte Rennverein

Saisonbilanz 2021 - 235.000 Euro Prämien ausgeschüttet

Championatsehrung am Sonntag ab 16.15 Uhr

Auch 2022: Traben in Straubing....

... immer ein Spaß!

... immer ein Gewinn!

Weniger Abzüge - Mehr gewinne!

Ab sofort: 15 % Abzüge auf Sieg und Platz

In allen Rennen damit mehr Gewinnmöglichkeit!

Rennen live auf NiederbayernTV

Ich bin doch nicht besteuert!

Wettstar übernimmt die Wettsteuer für Sie!

Wetteinsatz geht ohne Abzüge in den Wettpool

Totalisator-Privileg stärken

• NEWS • NEWS • NEWS • NEWS • NEWS • NEWS •

Nachschau Montag, 24. Januar 2022
Real Perfect einfach perfekt

„Er hat echt immer so viel Pech“, hat Dr. Marie Lindinger schon beim letzten Renntag bedauernd über Real Perfect gesagt. Die Durststrecke jedoch war am Montag in Straubing zu Ende, denn die Amateurfahrerin konnte den sechsjährigen Wallach zum hoch überlegenen Triumph dirigieren. Ein gutes Pflaster war die Straubinger Trabrennbahn auch für die Trainergemeinschaft Gramüller/Sparber. Der deutsche Silberhelm Thorsten Tietz konnte dreimal bei der Siegerehrung vorfahren. Rudi Haller feierte als Trainer ebenso wie Robert Pletschacher ein Double.


Vorschau Montag, 24. Januar 2022, 11.15 Uhr
Lässt der Silberhelm den Bronzehelm abblitzen?

Der zweite Renntag im neuen Jahr in Straubing bietet wieder funkelndes Edelmetall: Sowohl Silberhelm Thorsten Tietz als auch Bronzehelm Rudi Haller sind am Ablauf – wenngleich noch nicht mit offizieller Kopfbedeckung. Zum Auftakt zur V7-Wette mit 10.000 Euro Garantieauszahlung könnte es gleich zum Showdown der beiden deutschen Top-Fahrer kommen. Tietz steuert erstmals Beppi Santana. Doch trotz Zulage ist auch L’Amicus, der dieses Mal von Haller aufgeboten wird, ein gefährlicher Gegner. Breit aufstellen sollten sich die Wetter nicht nur in der V7, sondern auch in der Viererwette, die im 5. Rennen mit einer Garantieauszahlung von 3.000 Euro und einem offenen Feld lukrativ werden könnte. Die ersten beiden Prüfungen werden als PMU-Rennen gelaufen. Rennbeginn ist um 11.15 Uhr.


Nachschau Sonntag, 2. Januar 2022
Idefix startet fix ins neue Jahr

Eine verpatzte Generalprobe bringt nicht nur den Theaterleuten Glück: Nachdem Idefix bei seinem ersten Start in Straubing kurz vor Weihnachten noch zeitig in Galopp verfallen war, machte der vierjährige Prodigious-Sohn ...

Vorschau Sonntag, 2. Januar 2022, 16.15 Uhr
Straubinger Champions jagen nach den ersten Punkten

2021 war die Straubinger Trabrennbahn das perfekte Pflaster für Rudi Haller, Manfred Schub, Stefan Hiendlmeier und Ronja Walter. Sie holten auf der Gäubodenbahn das Championat der Fahrer, Trainer, Amateure und ...


235.000 Euro Prämien in der abgelaufenen Saison
Auch zweite Corona-Saison forderte den Rennverein

Auch die zweite Corona-Saison hat den Straubinger Trabrennverein gefordert. Durch die Corona-Einschränkungen brach der Wettumsatz der Bahnbesucher auch im zurückliegenden Jahr fast komplett weg. Nur an zwei der ...

Wir wünschen...
Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr 2022

Wir wünschen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Neue Jahr 2022! Bleiben Sie gesund, der Rennbahn und dem Rennsport gewogen.


Ältere Meldungen und Berichte finden Sie in unserem Archiv.